Menu Close

Werder Bremen Logo

Werder Bremen Logo

Werder Bremen ist ein deutscher Sportverein, der für seine überaus erfolgreiche Fußballmannschaft bekannt ist. Es wurde 1899 von einer Gruppe von Studenten gegründet und nach den Küstenfeldern benannt, wo sie das Wort “Werder” spielten, übersetzt aus dem Deutschen als “Flusshalbinsel”. 1909 begann der Verein im Weser-Stadion (damals ATSB-Kampfbahn) zu spielen und hat seitdem seine Heimarena nie mehr gewechselt. Trotzdem bleibt der ursprüngliche Spitzname eine Erinnerung an die fernen vergangenen Teams.

Bedeutung und Geschichte

Werder Bremen Logo Geschichte

Der Verein hieß zunächst Fußballverein Werder, was sich in seinem offiziellen Emblem widerspiegelte. In diesem Status bestand es bis in die 1920er Jahre, als es den Namen Sportverein Werder Bremen und das entsprechende Emblem erhielt. Wenig später wurde die Sportorganisation aufgelöst. In der Nachkriegszeit konnte sie den Namen SV Werder und damit ihr rautenförmiges Logo mit dem Buchstaben “W” in der Mitte zurückerobern. Dieses Symbol erschien erstmals im Jahr 1929 und hat die Geschichte des Teams als Talisman durchlaufen und die Spieler zum Sieg inspiriert.

1900 – 1902

Werder Bremen Logo 1900-1902

Der Verein nahm sein Debüt-Emblem 1900 an, als er den Namen FV Werder trug. Es war ein Textzeichen in Form eines Monogramms, das mit Schleifen und Spiralen verziert war. Es bestand aus den Buchstaben “FVW”, die praktisch unlesbar waren.

1911 – 1924

Werder Bremen Logo 1911-1924

1911 wurde das alte Logo durch einen figürlichen Wappenschild ersetzt. Es war bis auf den grünen Streifen mit der Aufschrift “F. V. W. “. Die Linie teilte den Schild in zwei Hälften: Oben war das Gründungsjahr des Clubs und unten der Name der Stadt. Alle Inschriften waren diagonal.

1924 – 1929

Werder Bremen Logo 1924-1929

In der zweiten Hälfte der 1920er Jahre. Das Wappen wurde oval, grün und bekam einen leichten Umriss. Gleichzeitig schufen die Designer einen großen weißen Buchstaben “W”, der künftig den Status des Wahrzeichens des SV Werder Bremen erhielt.

1929 – 1976

Werder Bremen Logo 1929-1976

Es fanden kleine Metamorphosen statt: Das Oval verwandelte sich in eine Raute mit abgerundeten Ecken, und eine dünne Lichtlinie verwandelte sich in eine zweifarbige Kante, die aus drei Streifen bestand. Das “W” in der Mitte der geometrischen Form ist dünner geworden, nimmt also nicht viel Platz ein.

1976 – 1977

Werder Bremen Logo 1976-1977

Mitte der 1970er Jahre. Als Logo wurde das von Napoleon Bonaparte genehmigte Wappen der Stadt Bremen verwendet. Der abgebildete Schlüssel auf dem Wappenschild ist ein Attribut eines der zwölf Apostel – Simon Petrus. Um das Staatssymbol mit dem Fußballverein zu verknüpfen, platzierten die Designer das Wort “Werder” oben auf dem Schild.

1977 – 1981

Werder Bremen Logo 1977-1981

Das Team kehrte zum rautenförmigen Emblem mit dem weißen “W” zurück, das von 1929 bis 1976 verwendet wurde.

1981 – 1994

Werder Bremen Logo 1981-1994

1981 wurde das SV Werder Bremen-Logo neu gestaltet: Die Entwickler wählten einen anderen Grünton, machten das “W” breit und entfernten eine weiße Linie vom Schildrahmen.

1994 – 2005

Werder Bremen Logo 1994-2005

Im Jahr 2005 gab es mehrere weitere Änderungen. Jetzt hat das Clubabzeichen die Form eines klassischen Diamanten ohne abgeschnittene Ecken. Der Buchstabe “W” ist leicht verengt und nach oben gestreckt, und seine seitlichen Linien sind abgerundet.

2005 – heute

Werder Bremen Logo 2005-heute

Über dem Wappen befindet sich ein gelber fünfzackiger Stern, der die gewonnenen Titel der Bundesliga anzeigt.

Logo Schriftart und Farben

Werder Bremen Emblem

Mit vielen verschiedenen Emblemen erreichte der SV Werder Bremen, was er wollte: Er fand seinen eigenen einzigartigen Stil, der ihn erkennbar machte. Dies geschah 1929, als die Designer ein grafisches Schild mit einem grünen Diamanten und einem weißen Buchstaben “W” entwickelten, das den Spitznamen des Teams kennzeichnet. Er machte eine Reihe von Veränderungen durch und verschwand kurz in den 1970er Jahren. Ersetzte das Stadtwappen. Aber dann kehrte das rautenförmige Logo wieder zurück: Die Verantwortlichen des Clubs erkannten, dass es unmöglich war, es so einfach loszuwerden, weil es einen besonderen Platz in der visuellen Identifikation von Werder einnimmt.

Der einzige Schriftzug auf dem Emblem ist der große weiße Buchstabe “W”. Von keiner Schrift ist die Rede: Die Designer haben sie von Grund auf neu erstellt und von Hand gezeichnet. Es sieht aus wie eine komplexe geometrische Form mit drei Ecken in der Mitte und abgerundeten Enden.

Seit 1981 ist das Logo in zwei Farben lackiert: Weiß (#FFFFFF) und Seegrün (# 1D9053). Zuvor wurden andere Grüntöne verwendet. Bis 1924 basierte die Palette auf Schwarz, das mit anderen Farben kombiniert werden konnte – zum Beispiel mit demselben Grün oder Weiß.