Menu Close

Rosenborg Logo

Rosenborg Logo

Der norwegische Verein Rosenborg wurde 1917 gegründet. Zunächst wurde er nach dem erfolgreichsten Team der Zeit – Odds Ballklubb – Sportsklubben Odd genannt. Er konnte sich 1927 der regionalen Serie anschließen, doch beim Beitritt zum norwegischen Fußballverband traten Probleme auf: Es gab bereits ein Mitglied mit einem ähnlichen Namen. Um in den Verein einzutreten, änderte Odd seinen Namen in Rosenborg Ballklub, eine Art Hommage an die Stadt Trondheim und ihr Viertel Rosenborg.

Bedeutung und Geschichte

Rosenborg Logo Geschichte

Der Club hat sein übliches Design seit den 1970er Jahren nicht geändert und ein Logo in Form eines schwarz-weißen Diamanten mit kurzen Bildunterschriften verwendet. Abgesehen davon gilt die Schwarz-Weiß-Kombination seit den Tagen, als sie Odd hieß, als offizielles Farbschema, und die Teammitglieder traten erstmals in schwarzen Shorts und weißen Hemden auf dem Feld auf.

1970er Jahre

Rosenborg Logo 1970er

Das Emblem dieser Zeit sah aus wie ein Parallelogramm an einer der Ecken. Die geometrische Form wurde durch einen weißen vertikalen Streifen, der in der Mitte verlief, in zwei schwarze Dreiecke unterteilt. In der linken Ecke standen die Zahlen “1” und “9”. Ihnen folgte die Abkürzung “RBK” mit dem Buchstaben “B” auf weißem Hintergrund und “R” und “K” auf schwarz. In der rechten Ecke befand sich die Nummer „17“, die zusammen mit „1“ und „9“ im Gründungsjahr von Rosenborg gebildet wurde: 1917. Der Rahmen um den Diamanten und die Inschriften waren aus dunklem Gold.

1970er – 1980er Jahre

Rosenborg Logo 1970er-1980er

Das Logo war optisch kleiner, weil die Designer den weißen Streifen verengten und die Buchstaben und Zahlen vergrößerten. Das Gründungsjahr des Clubs und das Akronym, das früher Gold war, sind jetzt gelb. Der Rand ist weiß und hat auf beiden Seiten dünne gelbe Linien.

1980er – 1990er Jahre

Rosenborg Logo 1980er-1990er

In den 1980er Jahren. “B” ist schwarz und “R”, “K”, “19” und “17” sind weiß. Der Rahmen um die Ränder des Rechtecks ​​ist ebenfalls schwarz und weiß, da Rosenborg seine Clubfarben auf dem Logo reflektiert hat.

1990er – 2007

Rosenborg Logo 1990er-2007

Die Entwickler haben die Skalierung der Elemente geändert und alles an seinem Platz gelassen. Dazu verbreiterten sie den Rautenrand, verengten den zentralen weißen Streifen, erhöhten die Zahlen leicht und reduzierten die Buchstaben. Die zwei Punkte, die die Abkürzung vom Jahr der Teamgründung trennen, sind jetzt fett gedruckt.

2007 – heute

Rosenborg Logo 2007-heute

Rosenborg gewann 2006 seinen zwanzigsten Titel, weshalb ein Jahr später zwei goldene Sterne zum Logo hinzugefügt wurden.

Logo Schriftart und Farben

Rosenborg Emblem

Die Elemente der visuellen Identität des Clubs spiegeln seinen Namen und sein Gründungsjahr wider. Die Designer mussten die Zahl “1917” jedoch in zwei Teile teilen, damit sie auf der kleinen rautenförmigen Figur nicht viel Platz einnimmt. Aus dem gleichen Grund wurde der Ausdruck “Rosenborg Ballklub” auf drei Buchstaben reduziert: “RBK”.

Die Designer des Logos wollten es nicht mit unnötigen Details überladen, deshalb entschieden sie sich für eine einfache serifenlose Schrift. Das Farbschema ist ebenfalls minimalistisch: Die Kombination von Schwarz und Weiß unterscheidet das Rosenborg-Grafikschild von anderen Clubwappen. Übrigens wird für die Heimtrikots der Spieler dieselbe monochrome Palette verwendet.